APS News Release

Schulrat genehmigt neue Organisationsstruktur für Personalabteilung

Der Schulrat von Arlington County genehmigte auf seiner Sitzung am 30. September die Reorganisation des Department of Human Resources. Der Zweck der Reorganisation besteht darin, die betriebliche Effizienz innerhalb der Abteilung und der Organisation zu verbessern. Die letzte große Reorganisation innerhalb der Abteilung fand im GJ2017 statt; Das Modell ist jedoch nicht mehr effektiv, um einen qualitativ hochwertigen Kundenservice für interne und externe Interessengruppen zu gewährleisten. Mit dieser neuen Organisationsstruktur wird die Abteilung in der Lage sein, mehr HR-gesteuerte Metriken zu etablieren, um organisatorische Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig die Reaktionsfähigkeit gegenüber Stakeholdern in HR-bezogenen Angelegenheiten zu verbessern.

Infolge der Neuorganisation wird das Amt für Talentakquise und -management zwei Direktoren haben – einen für die lizenzierte Personalbeschaffung und einen für die klassifizierte/nicht lizenzierte professionelle Personalbeschaffung. Das lizenzierte Personal wird weiterhin zwei Koordinatoren haben, während das klassifizierte/nicht lizenzierte professionelle Personal einen Koordinator hat. Weitere Details zur Berichtsstruktur finden Sie im neuen Organigramm.

Weitere wichtige Veränderungen innerhalb der Personalabteilung sind die Umbenennung des Amtes für Arbeitnehmerbeziehungen in das Amt für Personalbetrieb. Das derzeitige Office of Employee Relations ist für Ermittlungen, Unterbringung, Verwaltungsurlaub, Sozialleistungen, Gehaltsabrechnung und Klassifizierung zuständig, um nur einige Bereiche zu nennen. Alle Funktionen sind operative Funktionen innerhalb des Personalwesens. Im Rahmen der Umbenennung der Geschäftsstelle wird die Schaffung eines Klassifikations- und Stellenmanagementkoordinators in Zusammenarbeit mit dem Department of Finance and Management Services bei der Einstufung und Neuklassifizierung von Stellen unterstützen und die Stellensteuerung verbessern.

Das derzeitige Office of Employee Assistance Program (EAP) wird nach dem neuen Modell dem Office of Human Resources Operations unterstellt sein.

Das derzeitige Office of Professional Learning bleibt unverändert.

Mit der neuen Organisationsstruktur wird der stellvertretende Superintendent, Human Resources, über vier Direktoren, einen HRIS-Administrator und zwei ERP-Analysten verfügen, die direkt an den Amtsinhaber berichten.

Während die neue Struktur genehmigt wurde, wird die Personalabteilung im nächsten Monat weiterhin Mitarbeiter und Büros in ihre jeweiligen Bereiche verlegen. Folgende Stellen werden am Freitag, 1. ausgeschrieben: Koordinator, Klassifikation und Stellenmanagement; Koordinator, Talentakquise, klassifizierte/nicht lizenzierte Personalbeschaffung; und Beschäftigungsspezialist.